Judo

Zwei Prinzipien bestimmen das Judo: der optimale Einsatz der Kräfte (Seiryoku Zenyo) und das Miteinander zum Wohle aller, das Leben in Harmonie (Jita Kyoei). Judokas verstehen sich als grosse Familie: Sie sind auf der ganzen Welt in den Judo-Trainingsräumen (Dojo) willkommen.


Wer Judo betreibt, wird beweglicher, schneller und mental stärker. Die Entscheidungskraft und die Ausdauer werden gefördert. Judo ist eine Sportart und zugleich eine Kampfkunst.

Der Ehrenkodex der Judoka umfasst Höflichkeit, Mut, Aufrichtigkeit, Selbstbeherrschung, Ehre, Bescheidenheit, Respekt und Freundschaft. Judo bietet eine Möglichkeit, zusammen mit Freunden die Persönlichkeit stetig zu entwickeln. Judoka zu sein kann den Lebensstil prägen.

 

 

Quelle: Baspo